Chemikalienschutzanzug

Der Chemikalienschutzanzug (CSA) ist ein wichtiges Element der besonderen Schutzausrüstung der Feuerwehr.

Nur wenn wir Feuerwehrangehörigen vor den schädigenden Wirkungen der giftigen und ätzenden Gefahrenstoffe geschützt sind, können wir tätig werden und die Gefahr eingrenzen, bzw. beseitigen.

Wir verfügen zurzeit über 9 Chemikalienschutzanzüge.

Da das Tragen von CSA eine zusätzliche Belastung für den Träger darstellt, muss dieser hierfür ergänzend ausgebildet werden (Feuerwehr Dienstvorschrift 7, Ziffer 6), denn die gründliche und umfassende Ausbildung bezüglich des Umgangs mit Schutzkleidung und -ausrüstung ist Voraussetzung für die Sicherheit und Funktion der Schutzwirkung.

Der Ausbildungslehrgang für die Feuerwehr Wetzlar findet ebenso in den Räumen der Wache 1 statt, wie die vorgeschriebene Belastungsübung (für CSA-Träger jährlich mindestens eine Belastungsübung in einer Atemschutz-Übungsanlage sowie eine CSA-Übung unter Einsatzbedingungen). Nur durch regelmäßige Übungen können wir sicherstellen, dass wir den Umgang mit Schutzkleidung und -ausrüstung sicher beherrschen.

 
 
  • Chemikalienschutzanzug
     
     
  • Chemikalienschutzanzug
     
     
  • Chemikalienschutzanzug
     
     
 
 
 
 
 
 
 
Zum Seitenanfang