Alltag bei der Feuerwehr Wetzlar

Als aktiver, freiwilliger Feuerwehrmann erhältst Du nach erfolgreichem Abschluss Deiner Feuerwehr-Grundausbildung einen Funkmeldeempfänger (auch „Piepser” genannt). Nun darfst Du an „richtigen” Einsätzen der Einsatzabteilung teilnehmen.

Nach Alarmierung durch den Funkmeldeempfänger begibst Du Dich umgehend zur Wache und rüstest Dich mit deiner persönlichen Einsatzkleidung aus. Alles Weitere wird, je nach Einsatzstichwort, von den Führungskräften festgelegt.

Um in den Einsätzen alle Gerätschaften und Fahrzeuge bedienen zu können, wird 1x wöchentlich (jeweils freitags, ab 20.00 Uhr) ein Übungsdienst veranstaltet. Unter fachkundiger Anleitung werden die Kenntnisse aufgefrischt und vertieft, damit im Einsatzfall alles klappt und funktioniert.

Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz. Gemäß diesem Motto werden die eingesetzten Mittel, Geräte und Fahrzeuge direkt nach jedem Einsatz wieder für den nächsten Einsatz fertiggemacht. Auch diese Arbeiten gehören noch mit zum Einsatz.

Wer bei der Feuerwehr ist, lernt sehr schnell, dass sowohl der Einsatz- als auch der Übungsdienst nur gemeinschaftlich erfolgreich gemeistert werden kann. Diese daraus entstehende Verbundenheit, wir nennen es Kameradschaft, ist eines der prägenden Merkmale einer jeden Feuerwehr - so auch in der Feuerwehr Wetzlar, bei der Feuerwache 1.

Neben der Teilnahme an Einsätzen und Übungsdiensten ist die Aus- und Fortbildung ein wichtiger Bestandteil innerhalb der Feuerwehr. Um seine Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern und um bei Einsätzen möglichst universell einsetzbar zu sein, müssen entsprechende Lehrgänge absolviert werden.

Das geschieht sowohl an abendlichen und Wochenendlehrgängen in Wetzlar oder Umgebung als auch an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel. Dort werden die jeweiligen Lehrgänge jedoch in kompakter Form mit einer Lehrgangsdauer von 1 oder 2 Wochen durchgeführt.

Wenn Du bestimmte Lehrgänge erfolgreich absolviert hast, kannst Du auch zu Brandsicherheitsdiensten eingeteilt werden. Solche Dienste werden für größere Veranstaltungen vom Amt für Brandschutz angeordnet und finden in aller Regel in der Rittal Arena oder in der Stadthalle statt.

Die Wache 1 der Feuerwehr Wetzlar ist aber auch im sozialen Sektor aktiv. Das bekannte und jährlich zum Wetzlarer Brückenfest ausgerichtete „Entenrennen” wird von Mitgliedern unserer Wache organisiert und durchgeführt (mehr unter „Veranstaltungen”).

Ein „Tag der offenen Tür” darf in keiner Feuerwehr fehlen. Auch bei uns wird ein solcher in einem 3-Jahres-Rhythmus veranstaltet.

 
 

Kontaktieren Sie uns!

Feuerwehr Wetzlar Wache 1
Ernst-Leitz-Straße 44
35578 Wetzlar

Tel.: 06441 993711
E-Mail: info@feuerwehr-wetzlar.de

» zum Kontakformular

 
 
 
 
 
Zum Seitenanfang